Vorwort
Lärm und unnötige Geräusche haben sich durch
die Mechanisierung vervielfacht. Diese Geräusche sind keineswegs erwünscht, werden aber teilweise als notwendiges Übel hingenommen.
Vermeidbare Geräusche werden jedoch nicht akzeptiert, weil sie auch gesundheitliche Schäden verursachen.

Zu diesen vermeidbaren Geräuschen gehören insbesondere laute Musik und außergewöhnlich lautes Reden.

Als ganz besonders rücksichtlos wird empfunden, wenn diese Geräusche mutwillig oder unbedacht in Wohnanlagen verursacht werden. Und zwar in Wohnanlagen nicht nur zu den gesetzlichen absoluten Ruhezeiten zwischen 13:00 und 15:00 Uhr und nachts zwischen 22:00 und 06:00 Uhr, sondern auch zu den gesamten übrigen Zeiten.
In Wohnanlagen gibt es nämlich immer Menschen, die nachts arbeiten müssen, Krankenschwestern, Busfahrer, ... und die somit auch ganztägig schlafen müssen.