Abzocker bieten Programme, Rezepte, Gedichte, Fotos, Musik ... nicht direkt an, das wäre ein Verstoß gegen das Copyright. Trotzdem kommt auch das leider frech vor.
Sie bieten deshalb eine Mitgliedschaft in einem 'Club' an; in einem Club, der (gegen Mitglieds-Gebühr) die Links zu den Original-Herstellerseiten zur Verfügung stellt.
Das ist eigentlich legal, jedoch vollkommen nutzlos (deshalb Nutzlosbranche),
weil es sämtliche Links im Internet kostenlos von den Herstellern gibt.
Die Abzocker-Links erscheinen im allgemeinen immer gut sichtbar auf den oberen Zeilen oder ganz rechts nach einer Google-Suche.
Eben weil sie dort als erstes gesehen werden, und dann freudig angeklickt werden.

Die Versprechungen, die gemacht werden, sind unhaltbar. Beispielswesie ist die Übertragungsgeschwindigkeit immer sowohl von der eigenen gewählten Anschlussart (DSL-6000...) als auch generell von der Geschwindigkeit des gesamten Zugangspfades im Internet abhängig.
Und darauf haben sie gar keinen Einfluß.
Die effektive Geschwindigkeit ist damit die gleiche wie beim Original-Herstellerzugang, eher langsamer..
Fehlerfreie, sichere Übertragung, ständige Verfügbarkeit?
Was ist wohl fehlerfreier als der Original Link vom Hersteller?

  Klare Ansage zur Hilfe (230-KB)
  Grundsätzliches (120-KB)

Eine Darstellung wie sie täglich passieren kann:
  Gezeigter Vorgang (1,2-MB)

  Reinfall Dresden (340-KB)
  Bericht von Tilli (55-KB)


 
 Keiner Ratenzahlung zustimmen!
 Widerspruch nötig?
Internethai
Anfang
Neues
Startseite/Home
Meldungen / ALARM
Aufklärung
Warnung
Voraussetzungen
Grauzone
Empfehlungen
Zweck
Linkliste Aufklärung
Gute Links
Böse Links
Abofallen
Hilfen
Erpressungen
Hinter's Licht geführt
Reinfall - was geht noch?
Säbelrasseln
Gästebuch
Weiterführendes
Impressum
  Nach gängiger Ansicht der deutschen Gerichte bis hoch zum Bundesgerichtshof (BGH) gehört es zum „allgemeinen Lebensrisiko“ für Verbraucher, mit unberechtigten Forderungen belästigt zu werden. Wer solche dubiosen Forderungen unbedingt mit Hilfe eines Anwalts abwehren will, muss diesen Juristen selbst bezahlen.