» Das Wichtigste: Finger sofort weg sobald persönliche Daten verlangt werden.
» Was Otto Normalo auf seinem PC braucht, das gibt es im Internet kostenlos

 
»  Kein Impressum? Kein voller Name? Nur Telefonnummer? Nur Handynummer?  Finger sofort weg!
»  Zwangsweise Anmeldung zu einem Forum, zu einem automatischen Service? Finger weg!
»  Regelmäßig das eigene Konto kontrollieren.
»  Niemals auf Bettel, Gold-, Uhren- oder Jackenkauf oder angebliche Nothilfen einlassen
     (Autobahn-Parkplatz, Haustürtrick, Geldwechsel, Zeitschriftentrick,     Enkeltrickk, ... )
»  Programme, die erst ganz am Ende der Installation einschränkende Bedingungen verraten
     -oder gar eine Anmeldung verlangen-, empfehle ich sofort wieder zu entfernen.
     Ein solches Verfahren ist mindetens unseriös, und lässt somit Unlauterkeit vermuten.

»  Angebotene 'Zusatzfunktionen' (z.B. Suchfelder in der Arbeitszeile - Reklame)  nicht installieren.
»  Nicht drängeln lassen mit 'Sonderkondition, Einführungspreis, nur hier und heute, jetzt'.
     Ist ein ganz billiger, primitiver Marketing- Slogan,
     der Leuten nur glauben machen soll, 'günstig' etwas ganz Tolles zu erhalten.
»  Programme IMMER vom Hersteller nehmen.
»  Vor jedem Herunterladen oder Kaufen im Internet:
     nach dem Hersteller des Internet-Auftritts googlen. AGBs komplett sorgfältig durchlesen.

»  Vorsicht auch bei 'persönlichen' Hilfsangeboten.
»  Keine 'kostenlosen' Programme von 'Guten Bekannten' nehmen,
     und auch keine illegalen Registrierdaten (Freischalt-Schlüssel) benutzen.
»  Große Obacht bei Gewinnspielen. Die sind allesamt Unsinn und ziehen einen Rattenschwanz an Spam.
»  Ein Vetrag ist sehr selten kostenlos.
 
»  Sollte eine Rechnung oder eine Mahnung eintrudeln,
     dann nach dem Namen des Absenders googlen; das gibt Aufschluss.
»  Abzocker-Rechnungen gehen gern über ein Inkassobüro, weil sie dadurch einen gewissen Ruf der
      Rechtmäßigkeit erheischen und einschüchtern. Die Inkassos können das aber nicht einmal prüfen, so handeln sie blind.
»  NIEMALS blind zahlen. Nicht nervös machen lassen. Es steckt nur Heiße Luft dahinter.
»  Ein Rechtsanwalt ist eventuell nur notwendig, falls ein Mahnbescheid vom Gericht eingeht;
      denn auch hier greifen Inkassobüros zu täuschend ähnlich aussehenden 'Mahnbescheid'-Schreiben.
 
       
Internethai
Anfang
Neues
Startseite/Home
Meldungen / ALARM
Aufklärung
Warnung
Voraussetzungen
Grauzone
Empfehlungen
Zweck
Linkliste Aufklärung
Gute Links
Böse Links
Abofallen
Hilfen
Erpressungen
Hinter's Licht geführt
Reinfall - was geht noch?
Säbelrasseln
Gästebuch
Weiterführendes
Impressum